Akupunktur

 

Wie funktioniert Akupunktur ?

Akupunktur ist eine Reizbehandlung, die schon vor 2000 Jahren angewendet wurde. Über die Akupunkturpunkte kann der Energiefluss in den Meridianen, den Energiebahnen positiv beeinflusst werden.

Chinesische Akupunktur mit sehr feinen Nadeln

Mit Hilfe von sehr feinen Akupunkturnadeln balanciere ich Ihre Energie aus, leite sie aus oder um. Die Akupunkturpunkte, die für die Behandlung Ihrer Symptome, geeignet sind, wähle ich nach einem ausführlichen Anamnesegespräch und einer Puls- und Zungendiagnose aus.

An jedem Handgelenk haben Sie 6 Pulstaststellen, die den Organsystemen zugeordnet sind.

Die Pulsdiagnose spiegelt alle 12 Organsysteme wieder

Bei der Zungendiagnose sind die Farbe, die Form und der Belag entscheidend.

 

Ist Akupunktur schmerzhaft?

Ich kann Sie beruhigen. Meine Patienten empfinden meine Art zu akupunktieren als sehr angenehm. Ich taste erst die Hautareale ab und arbeite sehr vorsichtig. In der Ausatmungsphase setze ich die Nadeln, dann ist der Körper entspannt und kann den Reiz gut verarbeiten.
Wie lange Dauer eine Akupunktur?

Die Akupunktur-Behandlung dauert ca. 20 Minuten. Während dieser Zeit werden Sie warm zugedeckt und hören leise Entspannungsmusik.

Im Anschluss können Sie auf Wunsch eine japanische Meridianmassage genießen.

 

Was kann ich selber machen?

Wenn Sie Interesse haben, zeige ich Ihnen die Akupressurpunkte, die Sie dann zu Hause weiter aktivieren können.

Wie oft ist eine Akupunktur-Behandlung sinnvoll ?

Am Anfang ist es gut, die Abstände zwischen den Terminen kurz zu halten. Optimal ist eine Behandlung pro Woche. Dann ist Akupunktur erfahrungsgemäß sehr effektiv.Später können die Intervalle größer werden.

 

Was ist japanische Akupunktur ?

Bei dieser Behandlungsform verwende ich sehr feine Nadeln. Dabei fühle ich immer wieder die einzelnen Pulstaststellen und bekomme ein Feedback. Die schwachen Organsysteme werden auf diese Weise gestärkt, die starken Organsysteme weicher im Energiefluss.

Danach prüfe ich mit einer Bauchdiagnose den Energiezustand der „8 außergewöhnlichen Gefäße“. Ich würde diese Gefäße als Notstromaggregat bezeichnen um lebenswichtige Funktionen zu erhalten. Die Chinesen sprechen von den 8 großen Meeren, wenn ein Meer zuwenig Energie enthält, wird aus einem Meer mit zuviel Energie aufgefüllt. So entsteht ein Ausgleich

Wu Chongux sagt :

„ In der Stille gibt es eine Form der Bewegung, eine Lebendigkeit, einen Bezug zum Quell Qi

Hinterlasse eine Antwort