Moxibustion – Wärmebehandlung

Was ist Moxa ?

Moxa bedeutet übersetzt „Erwärmung der Akupunkturpunkte mit Beifußkraut“. Klein geriebene Beifußfasern werden über bestimmten Therapiepunkten, die auf den Meridianen liegen, abgebrannt. Nach der traditionellen chinesischen Lehre wirkt die Hitze der verglimmenden Moxa auf den Energiefluss und vertreibt die Kälte im Körper. Ich arbeite unter anderem mit heißen Nadeln, Reiskornmoxa und Moxazigarren.

Wann hilft Moxa besonders gut?

Besonders gut wirkt die Moxatherapie bei Rücken- und Gelenkschmerzen, kalten Füßen und Erkältungen.

Hinterlasse eine Antwort